Zwei Neue für Grimma

In Westewitz (bei Döbeln) hat die OEWA Wasser und Abwasser GmbH in dieser Woche ihre neuen
Auszubildenden willkommen geheißen. Am Kanuheim wurde den Neulingen und den alten Hasen unter den Lehrlingen ein buntes Programm aus Wissen, Spaß und sportlicher Betätigung geboten. Im August 2016 erhielten die Niederlassungen Grimma und Döbeln, die Leipziger Hauptverwaltung des Wasserdienstleisters und die Standorte in Schönebeck (Elbe) und Storkow Zuwachs.

Die Niederlassung Grimma bekommt gleich zwei Neue. Maurice Grabow, der aus der Muldestadt kommt, wird zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik ausgebildet und Ian Pascal Kretzschmar aus Frohburg hat sich für eine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik entschieden.

Insgesamt beschäftigt die OEWA jetzt 27 Auszubildende in sechs Berufen: Fachkraft für
Wasserversorgungstechnik, Fachkraft für Abwassertechnik, Mechatroniker, Elektroniker für Betriebstechnik, Fachinformatiker und Kaufleute für Büromanagement. Am 1. August sind acht junge Leute hinzugekommen.

„Wir sind froh, wieder geeignete Bewerber für unsere umwelttechnischen und kaufmännischen Berufe gefunden zu haben. Mit unserem Azubitag wollen wir den jungen Leuten den Einstieg ins Berufsleben erleichtern – und natürlich das Kennenlernen“, sagt Anja Richter, Ausbildungsverantwortliche bei der OEWA. Die ersten Wochen ihrer Ausbildung verbringen die angehenden Fachkräfte jeweils in ihren Gruppen und treffen dort auf die neuen Kollegen und die Ausbilder. 

Die neuen Azubis Maurice Grabow und Ian Pascal verstärken die OEWA-Niederlasung in Grimma.