Trinkwasser aus dem Trinkbrunnen

Das Schuljahr hat gerade erst wieder angefangen – und schon gibt es Geschenke für die Kinder und Jugendlichen der Oberschule Grimma: einen schicken Trinkbrunnen. Nicht irgendein Trinkbrunnen wurde hier installiert, sondern ein Join the Pipe-Trinkbrunnen. Join the Pipe ist eine gemeinnützige Organisation aus den Niederlanden. Sie will ein Netzwerk der Leitungswassertrinker schaffen. 

Möglich wurde dieses Projekt durch eine Kooperation zwischen der Stadt Grimma mit der OEWA Wasser und Abwasser GmbH, dem Betriebsführer des Versorgungsverbandes Grimma-Geithain. „Wir sind alsUnternehmen dafür zuständig, dass jederzeit frisches Trinkwasser bei den Menschen zu Hause aus dem Wasserhahn fließt“,  sagt Kerstin Härtel, Niederlassungsleiterin der OEWA in Grimma. Die Kooperation gilt seit dem Internationalen Tag des Wassers 2018, der jedes Jahr am 22. März begangen wird. Nun können nach Monaten intensiver Vorarbeit erste, sichtbare Ergebnisse präsentiert werden.

„Wir sind stolz darauf, mit diesem Projekt etwas für die Gesunderhaltung der Schüler und vor allem für ihre Konzentrationsfähigkeit während des Unterrichts leisten zu können“, erklärt Kerstin Härtel. „Nur wer genug trinkt, ist auch leistungsfähig. Über diesen Trinkbrunnen, den unsere Kollegen um Fred Voigtländer installiert haben, erleichtern wir den Zugang zum Lebensmittel Nummer 1. Und wir stellen geleichzeitig 500 Trinkwasserflaschen zur Verfügung.“ Es handelt sich um einen Trinkbrunnen der Firma WILHELM EWE GmbH & Co. KG.

Die Stadt Grimma leistete als Schulträger ihren Anteil, dass die Kooperation zustande kommen konnte. „Wir haben in den letzten Jahren im Bereich der Kindertagesstätten und Schulen eine Ernährungsinitiative mit dem Titel ‚Grimma is(s)t gesund‘  gestartet. Dabei war auch immer die Wasserqualität ein Thema. Es kommt im Kita- und Schulalltag mehr denn je darauf an, dass die Kinder ausreichend trinken und für die Anforderungen des Tages gut gerüstet sind. Wir freuen uns mit diesem Projekt jetzt in der Oberschule starten zu können. Weitere Einrichtungen sind bereits geplant“, kündigt Jana Kutscher an. Sie ist die zuständige Amtsleiterin für Schulen, Soziales, Kultur bei der Stadt Grimma.

Am Freitag, dem 31. August 2018, wird der Trinkbrunnen offiziell eingeweiht: um 10 Uhr in der Oberschule Grimma, Wallgraben 23. Dann erfahren alle Beteiligten auch mehr über Join the Pipe, eine Idee, mit der Projekte in wasserarmen Ländern unterstützt werden.

Ihre Gesprächspartner sind:

Jana Kutscher, Amtsleiterin Schulen, Soziales, Kultur der Stadt Grimma

Kerstin Härtel, Niederlassungsleiterin der OEWA Wasser und Abwasser GmbH in Grimma

Steffen Kretschmar, Schulleiter der Oberschule Grimma sowie Schülerinnen und Schüler

Linda Tymochowicz, Produktmanagerin bei der Firma WILHELM EWE GmbH & Co. KG, und Christoph Birkholz, Außendienstmitarbeiter 

 

Wir freuen uns, wenn Sie es einrichten können, dabei zu sein, und diesen Termin pressemäßig begleiten.