Kameras unter der Pirnaer Straße

Die Firma Ex-Rohrreingungs Center GmbH spült am 29. und 30. August den Abwasserkanal in der Pirnaer Straße in Bad Gottleuba-Berggießhübel. Die Arbeiten erfolgen im Auftrag der OEWA Wasser und Abwasser GmbH, die für die Stadt als Abwasserdienstleister tätig ist.

Der Kanal wird zunächst mit einem Hochdruckreiniger gespült und im Anschluss mit einer Spezialkamera befahren. Wie der zuständige OEWA-Projektleiter Frank Richter erläutert, sollen die Kamerabilder Aufschluss über das tatsächliche Schadensbild geben. Es ist geplant, den Kanal zeitnah zu sanieren. Man habe in diesem Bereich der Kanalisation Probleme durch eindringendes Fremdwasser, was darauf schließen lässt, dass der Kanal schadhaft ist. In welchem Umfang, das soll die Kamerabefahrung deutlich machen. Die Firma wird voraussichtlich zwischen 9:00 und 17:00 Uhr tätig sein.

Die vorbeugende Reinigung und Inspektion der Entwässerungskanäle im Bereich Am Fuchsbach 2 und 3 sowie Siedlung 43 im Ortssteil Berggießhübel ist für den 31. August, 9:00 bis 17:00 Uhr vorgesehen. Bei Starkregen werden die Arbeiten auf den 1. September verschoben. Einen weiteren Auftrag erhielt die Firma Ex-Rohrreingungs Center GmbH für die Talstraße in Berggießhübel, hier die Nummern 7 sowie 8, 8 d, 8 e und 8 f. Die Arbeiten sind für den 1. September, ebenfalls von 9:00 bis 17:00 Uhr vorgesehen und werden bei Starkregen auf den 2. September verschoben. Die OEWA arbeitet damit den Spül- und Inspektionsplan der Abwasserkanäle entsprechend dem Betriebsführungsvertrag ab. In diesem Jahr werden circa sechs Kilometer des gesamten Netzes inspiziert.

Spezialkamera zur Befahrung von Abwasserkanälen