Freibäder öffnen bald

Am 15. Mai startet das Muldentalbad Kleinbothen in die Freibadsaison 2017. Und zehn Tage später, zu Christi Himmelfahrt am 25. Mai, dann das Freibad Geithain. Zurzeit sind die Mitarbeiter der OEWA dabei, die Anlagen nach dem monatelangen Winterschlaf wieder zu wecken und fit für den Sommer zu machen. Der Wasserdienstleister betreibt die Freizeitanlagen jeweils im kommunalen Auftrag – im Namen der Stadt Grimma und der Stadt Geithain.

Ob es Zufall gewesen ist, weiß der Projektverantwortliche bei der OEWA, Detlef Bull, nicht. Aber man habe am 23. März und damit unmittelbar nach dem Internationalen Tag des Wassers mit dem gründlichen Frühjahrsputz in beiden Bädern begonnen. Bei der Fülle an Arbeiten sei die Zeit für die Vorbereitungen ohnehin jedes Mal knapp bemessen. Die Termine mit dem TÜV zur Überprüfung der Spielgeräte und mit dem Gesundheitsamt für die Wasserproben sind bereits vereinbart. Und die vergünstigten Saisontickets gedruckt.

So beginnt der Vorverkauf für den Sommer 2017 im Muldentalbad Kleinbothen am 24. April, und er endet am 12. Mai. Die Preise sind im Vergleich zum Vorjahr unverändert. Erwachsene zahlen im Vorverkauf 82 Euro statt 87,50 Euro. Der Preis für das ermäßigte Saisonticket liegt bei 37 Euro und damit fünf Euro unter dem Normaltarif. Anspruch auf Ermäßigung haben Kinder und Jugendliche zwischen 4 und 16 Jahren, Schüler, Studenten, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende mit dem entsprechenden Nachweis sowie Schwerbehinderte. Inhaber der Blaulichtcard im Bereich Grimma erhalten die Saisonkarte für das Muldentalbad Kleinbothen das ganze Jahr über, auch während der Saison, für 70 Euro. Die Karten gibt es ausschließlich bei den Mitarbeitern der OEWA im Muldentalbad Kleinbothen, Badstraße 29 in Grimma und zwar von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 bis 15 Uhr.

In Geithain können sich Wasserratten ihre vergünstigten Saisontickets vom 2. bis zum 25. Mai sichern. Erwachsene zahlen statt 80 Euro im Vorverkauf nur 75 Euro. Die ermäßigten Karten gibt es für 60 Euro statt für 65 Euro. Vorverkaufsstellen sind das Kultur- und Fremdenverkehrsamt der Stadt Geithain; geöffnet dienstags von 9:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr sowie donnerstags von 9:00 bis 12:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr sowie das Freibad Geithain (montags bis freitags 8:00 bis 15:00 Uhr).

„Bleibt nur noch zu hoffen“, betont Detlef Bull, „dass das Wetter uns keinen Strich durch die Rechnung macht.“ Schließlich freue man sich, wenn die Freibäder von den Menschen in der Region gern und rege genutzt werden – und das am liebsten bei hochsommerlichen Temperaturen vom ersten bis zum letzten Öffnungstag.