Eine neue Trinkwasserleitung für den Terpitzer Weg

Die DOWW Döbelner Oschatzer Wasserwirtschaft GmbH erneuert ab dem 15. Mai 2017 die Trinkwasserleitung im Terpitzer Weg in Oschatz. „Die bisherige Leitung aus Guss ist bereits rund 70 Jahre alt und mittlerweile anfällig für Rohrbrüche“, weiß Olaf Starke aus der Investabteilung der OEWA, die die Baumaßnahme betreut. Um Schäden und möglichen Versorgungsunterbrechungen vorzubeugen, werden nun eine neue 465 Meter lange Trinkwasserdruckleitung aus Kunststoff eingebaut und 40 Hausanschlüsse erneuert. Die DOWW investiert insgesamt rund 150 000 Euro in die Maßnahme. Bis voraussichtlich Ende Juli 2017 sollen die Bauarbeiten, mit denen die Aqua Service GmbH aus Liebschützberg beauftragt wurde, abgeschlossen sein.

Die Arbeiten finden abschnittsweise in offener Bauweise statt. Um die Einschränkungen für die Anwohner und Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu gestalten, wird der Terpitzer Weg phasenweise teil- bzw. vollgesperrt und der Verkehr umgeleitet. Änderungen gibt es auch im Busverkehr. Die Linie A wird ab der Haltestelle „Wellerswalder Weg“ über die Straße „Am Wachhübel“ umgeleitet. Die Haltestelle „Am Wachhübel“ kann damit während der Bauarbeiten nicht angefahren werden. Für die Haltestelle Zschöllauer Berg wird etwa 50 Meter neben dem bisherigen Standort in Richtung Kreisverkehr Zschöllau eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Für die Einschränkungen wird um Verständnis gebeten.