Ein Tag des Wassers in Grimma

Es geht um naturnahe Ökosysteme, um Gewässermanagement, um Wasser und Natur – „Nature for Water“ ist das Motto des Weltwassertages 2018. Auch für den Versorgungsverband Grimma-Geithain (VVGG) und seinen Betriebsführer, die OEWA Wasser und Abwasser GmbH, ein Anlass, ihre Arbeit in der Wasserwirtschaft öffentlich zu präsentieren.

„Wir wenden uns am Internationalen Tag des Wassers seit Jahren vor allem an Kinder und Jugendliche“, sagt Lutz Kunath, der Geschäftsführer des VVGG. „Wir wollen ihnen insbesondere an diesem Tag unsere Arbeit präsentieren und laden sie ein, sich das Wasserwerk oder die Kläranlage in Grimma unter fachkundiger Führung anzusehen.“

So ist der Plan für Donnerstag, den 22. März – offiziell von den Vereinten Nationen zum Weltwassertag gekürt.

Von 10 bis 16 Uhr sind sowohl das Wasserwerk als auch die Kläranlage in Grimma (Ortsteil Dorna) für interessierte Besucher  zugänglich. „Unsere Kolleginnen und Kollegen freuen sich auf diesen Tag, weil sie dann einen nichtalltäglichen Einblick in ihre Arbeitswelt geben können. Sie sind bereit, um die Gäste über die Anlagen zu führen und ihre Fragen zu beantworten“, sagt OEWA-Niederlassungsleiterin Kerstin Härtel.

Es sind mehrere Schulklassen eingeladen. „Wir haben die Zusagen einer Grundschule aus Grimma und von fünf achten Klassen des Gymnasiums Grimma“, informiert OEWA-Mitarbeiterin Grit Wolf, die sich federführend um die Organisation des Tages kümmert.

Im Wasserwerk Grimma, Waldwinkel 4, gibt es außerdem die Möglichkeit, sich einen eigenen Button herzustellen oder einen Film über den Kreislauf des Wassers anzusehen. „Wir informieren außerdem über unsere Berufe – Nachwuchs wird bei uns eigentlich immer gesucht“, betont Kerstin Härtel und empfiehlt jungen Menschen, auch über ein Praktikum im Vorfeld der Ausbildung nachzudenken.

Wer das kühle Nass direkt aus dem Netz genießen möchte, ist an die Wasserbar eingeladen, und einen kleinen Imbiss gibt es auch.

Ebenfalls auf dem Gelände des Wasserwerks in Grimma präsentiert sich der Kanalstützpunkt der OEWA. Die Mitarbeiter geben beispielsweise Einblicke in die moderne Hochdruckspültechnik, mit deren Hilfe Ablagerungen in den Kanälen beseitigt werden.

Wer sich für die Arbeit der OEWA als Abwasserdienstleister des VVGG interessiert und gern wissen will, wie das ankommende Abwasser gereinigt wird, ist auf der Kläranlage in Grimma, (Ortsteil Dorna, Zum Bahndamm) an der richtigen Stelle. Auch hier bietet das Team um Gruppenleiter Thomas Bittner von 10 bis 16 Uhr interessante Führungen über die Anlage an.  

Filterhalle Wasserwerk Grimma