Azubi am Standort Bad Münder gesucht

Jan-Philipp Wegener gehört schon zu den alten Hasen unter den OEWA-Azubis. Er ist im dritten Jahr. Im Sommer 2017 beendet er seine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik. Dann will die OEWA Wasser und Abwasser GmbH am Standort Bad Münder einen Nachfolger präsentieren – und sucht jetzt danach.

Anja Richter, Ausbildungsverantwortliche im Unternehmen: „Bewerber für den Ausbildungsplatz sollten neben ansprechenden Noten in den naturwissenschaftlichen Fächern vor allem handwerkliches Geschick mitbringen. Sie dürfen sich nicht scheuen, bei Wind und Wetter draußen zu arbeiten. Und sollten ein gewisses Verständnis und vor allem Interesse für technische Abläufe und die Arbeit mit Messzylindern und Chemikalien mitbringen.“

Die OEWA arbeitet als Abwasserdienstleister für die Stadt Bad Münder. Und muss damit als Betriebsführer auch dafür sorgen, dass das gereinigte Abwasser den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerten entspricht. „Deshalb werden die Proben jeden Tag bei uns im Analyseraum auf der Kläranlage untersucht“, schildert Gruppenleiter Alexander Peter. Entscheidend sei, dass das Abwasser am Ende so sauber ist, dass es wieder in den Wasserkreislauf zurückgeführt werden kann.

Insgesamt bildet die OEWA an allen Unternehmensstandorten derzeit 27 junge Leute in sechs Berufen aus. Wer im Sommer seine Ausbildung beginnen will,  muss sich bis zum 31. Januar 2017 bewerben. „Es ist erfahrungsgemäß für beide Seiten eine gute Sache, wenn man sich über ein Praktikum vorab ein bisschen besser kennen lernt. Wer Interesse hat“, betont Alexander Peter, „ist bei uns jederzeit willkommen.“

Bewerbungen bis zum 31. Januar 2017 per Post an: OEWA Wasser und Abwasser GmbH, Personalabteilung, Anja Richter, Walter-Köhn-Straße 1a, 04356 Leipzig. Online-Bewerbungen bitte an die Adresse bewerbung@oewa.de schicken.

Interessenten für ein Schülerpraktikum bei der OEWA in Bad Münder melden sich bitte auf der Kläranlage am Osterberg. Telefonisch ist die OEWA unter der Nummer 05042 935790 zu erreichen. Man kann aber auch eine E-Mail an oewa-bm@oewa.de schreiben.