Anbieter gewechselt

Der Abwasserzweckverband (AZV) Unteres Leinetal hat sich für einen neuen Anbieter bei der Fäkalentsorgung entschieden. Ab dem 1. September 2016 übernimmt die Firma REMONDIS Eilenburg GmbH diese Aufgabe.

Der frühere Anbieter, die Firma Reimann, hatte zu Beginn dieses Jahres neue Gebühren angezeigt, die für die Grundstückseigentümer mit einer dezentralen Abwasserbehandlungsanlage eine deutliche Verteuerung der Entsorgungsleistung nach sich zogen. Aus diesem Grund hatte die OEWA im Auftrag des Verbandes nach einer günstigeren Entsorgungsalternative gesucht. Unter den abgefragten Angeboten hatte sich die Firma REMONDIS Eilenburg als wirtschaftlichste Variante heraus kristallisiert.

Die Termine für die Fäkalienentsorgung vereinbaren die Kunden des AZV Unteres Leinetal wie gehabt direkt mit der Entsorgungsfirma (Telefon: 0 34 23/69 01 30 oder per E-Mail: dispo.eilenburg@remondis.de).

Unabhängig vom Wechsel der Entsorgungsfirma wird sich die Verbandsversammlung auf ihrer nächsten Sitzung mit den Gebühren für die Fäkalentsorgung beschäftigen. Sie reagiert damit auf die allgemeine Entwicklung der Marktpreise, die sich in den vergangenen Monaten deutlich verteuert haben, und wird eine dadurch eventuell notwendig werdende Erhöhung der Gebühren für die Fäkalentsorgung im Verbandsgebiet verantwortungsvoll prüfen.